Dr. Oliver Pott (Founder.de)

Dr. Oliver Pott – Founder.de

Oliver Pott ist in Internet-Marketing-Kreisen ein sehr bekannter Mann. Er hat sich vor einigen Jahren eine Internet-Firma aufgebaut, die ihn zum Millionär machte. Die Erfahrungen, die er während dieser Zeit machte, gibt Oliver Pott seitdem in Form von E-Books, Seminaren, Programmen etc. weiter. Da er eine aggressive und reißerische Aufmachung für den Verkauf seiner Produkte verwendet, ist Oliver Pott bei vielen Internet-Marketing-Experten sehr umstritten und weil man als halbwegs erfahrener Internet-Marketer auch erkennt, dass Oliver Pott jede Möglichkeit nutzt, um auch wirklich gut an seinen Kunden zu verdienen.

Dr. Pott ist aber aufgrund seines Marketing-Stils und der Tatsache, dass er viel Geld verdienen möchte jedoch auf keinen Fall tatsächlich unseriös, noch sind seine Produkte deshalb wertlos. Teilweise bin ich auch skeptisch gegenüber Oliver Pott, da mir sein Vermarktungsstil auch sehr übertrieben und zu wenig sachlich erscheint. Ich würde allerdings nicht so weit gehen, dass ich Dr. Pott als Betrüger oder Ähnliches bezeichnen würde, wie so mancher Möchtegern-Experte. Diese übertriebenen Behauptungen resultieren in der Regel aus Neid.

Zum Beispiel: Oliver Pott wirbt auf seiner Website damit, dass er vor einigen Jahren seinen Web-Shop (blitzbox.de – der nach zwei Jahren bereits über zwei Millionen Euro Umsatz machte) für mehrere Millionen Euro an die börsennotierte Avanquest-Gruppe verkauft hat. Der Verkauf wird auf diversen Wirtschafts-Websites bestätigt und kann auch recherchiert werden. Ruft man die offizielle Whois-Informationen von blitzbox.de ab, sieht man, dass Avanquest der rechtmäßige Inhaber dieser Domain ist. Oliver Pott hat also blitzbox.de tatsächlich an Avanquest verkauft.

Allerdings gibt es noch genug Neider, die behaupten, Oliver Pott hätte blitzbox.de nie verkauft. Es kursieren sogar Behauptungen, Avanquest sei nur eine Scheinfirma, die Oliver Pott gegründet hätte, um das Märchen, er sei ein erfolgreicher Internet-Millionär, glaubhaft zu machen. Informieren Sie sich selbst über Avanquest. Eine kurze Google-Abfrage reicht aus und Sie werden feststellen, dass Avanquest sehr wohl real ist und auch am deutschen Markt vertreten ist.

Mein Fazit: Oliver Pott ist tatsächlich ein Selfmade-Internet-Millionär und verfügt somit auch tatsächlich über das Wissen, im Internet Geld zu verdienen oder besser ausgedrückt: Wie man im Internet Millionär werden kann. Die Liste der Produkte, die ich selber von Herrn Pott erworben habe ist relativ groß:

  • Internetmillionär in 24 Monaten (DVD-Set)
  • Privatcoaching Heimkurs (DVD-Set)
  • Schwarze Edition 1-3 (E-Book)
  • Kick-Start Report (E-Book)
  • VIP-Club
  • Website Booster (Software)
  • iPosition Professional (Software)
… und weitere E-Books.

Oliver Potts Produkte sind tatsächlich hilfreich. Ob es sich nun um das Founder-Ebook-Paket für Einsteiger oder ein DVD-Paket handelt: Alle Strategien und Tipps, die Oliver Pott in seinen Produkten preisgibt, sind seriös, legal (außer ein paar Tipps aus der schwarzen Edition, diese sind etwas grenzwertig, aber niemals illegal!) und vor allem: Sie funktionieren tatsächlich. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dies bestätigen, da ich selbst mit einigen Strategien arbeite, die Oliver Pott beschreibt.

Wenn man seine Berichte aufmerksam verfolgt, stellt man fest, dass Oliver Pott selbst strickt nach seinen eigenen Tricks arbeitet und damit augenscheinlich Erfolg hat. Diese Strategien sind also praxiserprobt und funktionieren tatsächlich. Oliver Pott hat weder mich noch sonst jemanden betrogen. Man kann ihm nicht vorwerfen, etwas rechtlich
Illegales getan zu haben. Aber ich kann nachvollziehen, warum manche Menschen sich von ihm betrogen fühlen.

Der Grund ist, dass Herr Pott gerne hohe Erwartungen schürt, die einige seiner  Produkte nicht erfüllen. Z.B. bei seinem DVD-Set Internet-Millionär in 24 Monaten, dem Privatcoaching-Heimkurs oder seinem Infomillionär-Komplettpaket fiel mir auf, dass Herr Pott seine Produkte gerne sehr aufbläht und diese dem hohen Verkaufspreis nicht
unbedingt gerecht werden können. Wenn diese Sets bis zu einem Viertel des Verkaufspreises kosten würden, dann würde ich sie mir auf jeden Fall wieder zulegen. Aber zum angebotenen Preis ist mein Urteil: Diese Sets liefern zwar eine Fülle an Informationen, sind aber zu wenig praxisorientiert und beinhalten zu viel heiße Luft, sprich Interviews mit Anderen „Gurus“etc.

Die DVD-Sets, die ich getestet habe führen mich eindeutig zu der Bewertung „Schön fürs Auge, zu wenig Inhalt für die Anzahl der DVD´s, sehr hochwertiger, aber zu allgemein gehaltener Inhalt … schreit zum Kauf von weiteren Produkten“. Zur Erläuterung, beim DVD-Set Internet-Millionär in 24 Monaten verspricht er beispielsweise sechs DVDs und die erhalten Sie auch. Natürlich, dass deren Inhalt auf eine DVD passt, bringt eine schiefe Optik und Sie als Kunde fühlen sich auf den Arm genommen. Schließlich geht es Ihnen nicht um die Anzahl der DVDs, sondern um den Inhalt. Sie haben sechs vollgepackte DVDs erwartet und erhalten aber Daten, die auf einer oder zwei DVDs Platz hätten. Also, Dr. Pott macht nichts Illegales. Er hält, was er verspricht. Es fällt aber gerade dem unbedarften Neukunden schwer, zwischen den unverbindlichen, suggerierenden und den rechtlich bindenden Aussagen zu unterscheiden. Dadurch erwarten die Menschen ein hochwertiges Produkt und sind danach oft sehr enttäuscht, weil das Produkt nicht Ihren Erwartungen entspricht.

Nun möchte ich aber unbedingt zur Ehrenrettung des Herrn Pott anmerken, dass ein hoher qualitativer Unterschied zwischen Herrn Potts Büchern und seinen DVDs (die ich kenne) besteht. Während ich von den DVDs mit dem Preis-/Leistungsverhältnis recht unzufrieden war (siehe oben), bewerte ich seine Bücher wesentlich besser. Im Optimalfall, kann mit den Strategien und dem Wissen aus Oliver Potts E-Books tatsächlich die aufgeführte Selbständigkeit mit guten Gewinnen im Internet realisiert werden, mit denen Oliver Pott seine Bücher anpreist. Z.B. wirbt Oliver Pott für sein Founder-Paket folgendermaßen: Wenn Sie in den ersten 30 Tagen nach dem Kauf bei der Anwendung des vermittelten Wissens nicht mindestens EUR 1000 verdienen, erstatte ich Ihnen den Kaufpreis sofort bar zurück! – Nun sollte man aber nicht alles 100%-ig für bare Münze nehmen, was ein „Werbemann“ (Marketer eben) so anpreist!

Oliver Pott löst auch bei seinen E-Books (ähnlich wie bei seinen anderen Produkten) in seinen Kunden Erwartungen aus, die in dem Ausmaß, wie er es angibt, so nicht eintreffen werden können. Ich möchte hier auf gar keinen Fall behaupten, dass die Strategien aus seinen E-Books nicht funktionieren. Ich stelle hier nur klar, dass es in den meisten Fällen einfach viel länger dauern wird und mit mehr Aufwand verbunden ist, als Dr. Pott dies Glauben macht. Einiges lässt sich evtl. in der angegeben Zeit umsetzen, aber bestenfalls von Profis wie ihm, nicht von dem Klientel, dass ja angesprochen wird – nämlich dem Interneteinsteiger.

Der normale Anfänger scheitert schon an kleinen technischen Hürden, an Nuancen unterschiedlicher Begebenheiten; er muss hier (wegen manchmal oberflächlich angerissener Problematiken) weitere zeitraubende Recherchen starten, die manches Mal sogar zum Aufgeben verleiten. Der pfiffige Kunde sieht dann auch schnell, dass so manches natürlich auch marketingmässig auslegbare Formulierungen sind … in 48 Stunden kann bedeuten, innerhalb zweier Tage, kann aber auch bedeuten, dass Herr Pott davon ausgeht, dass der durchschnittliche Interessent ja nebenberuflich einsteigt und somit evtl. zwei Stunden pro Tag, am Wochenende auch mal mehr, aufwendet; somit werden aus 48 Stunden schon einmal ganz legal und nachvollziehbar drei Wochen …

Mein Schluss-Resümee über Oliver Pott

Oliver Pott hat einen sehr aggressiven Marketing-Stil und erweckt in seinen Kunden Erwartungen, die seine Produkte entweder nicht in diesem Ausmaß (siehe DVDs) oder nicht in so kurzer Zeit erfüllen (E-Books) können. Nimmt man sich eines der Coaching Sets als überblickgebende Grundlage (Tipp: mal bei Ebay nach Dr. Pott suchen, ist immer was zum Preis dabei, den man getrost zahlen kann) und hat man dann für sich entschieden, dass man sich weitergehend mit der Materie befassen möchte, sprich man möchte im Internetmarketing Fuß fassen, dann kann man sich weitergehende speziellere E-Books, auch von Herrn Pott zulegen.

Diese sind detaillierter und die Tipps und Tricks hierin allemal ihren Preis wert. Gerade mit seinen Standardwerken muss Herr Pott etwas richtig machen (vom Preis abgesehen), denn bei meinen Untersuchungen habe ich haarsträubende Nachäffer entdeckt, die teilweise sehr peinlich die Lehren von Dr. Pott KOMPLETT kopierten. Selbst von ihm geführte Interviews wurden als Eigene verkauft … Andere Marketer wiederum stellten es nicht ganz so dreist an, aber sie preisen die Grundaussagen von Dr. Pott wärmstens an – und suggerieren es wären ihre eigenen Ideen. Klar bekommt man hier als Interessent, dann Ähnliches für weniger Geld, aber trotzdem habe ich solche Marketer in meiner Zusammenstellung nicht aufgeführt.

Das heißt natürlich nicht, dass Marketer, die Sie hier nicht finden, direkt solcher Art sind. Ich habe lediglich nicht alle getestet, da es ja immer mehr werden! Die Aussagen von Herrn Dr. Pott sind Alles in Allem schon fundiert, nur sind die Produkte eben nicht billig. Aber andererseits kauft man ja auch lieber (z.Z. wenigstens noch) das Original bei z.B. BMW als den Nachbau aus China. Als optimales Starter Set empfehle ich das Vollpaket 2012 für derzeit 49,95€, da hier ein wirklich umfassender Überblick in 6 Bänden, sowie 4 Boni zu einem wirklich moderaten Preis zusammengefasst sind (Wert bei Einzelkauf 159€!).